Item nr. or Text search

Quick order

Examples : One Prod. Nr without giving quantities :
GDIN1021 or GDIN1015=4
(without quantity = 1)

multiple product Nrs (separated with commas) :
GDIN1021,GDIN1015,etc...

multiple product Nrs with quantities (separated with commas):
GDIN1021=3,GDIN1012=2,T219,etc...




Hi !
Welcome to Keramik-Kraft.


Catalog order



Urlaub

Birdies

KERAMIK-KRAFT´s KREATIV-IDEEN!

Die folgenden Bilder zeigen Ihnen auf anschauliche Weise, was Sie aus dem Wunder-Werkstoff Ton mit wenigen Handgriffen erschaffen können. Wir zeigen Ihnen wie es geht und was Sie dazu benötigen. Tauchen Sie ein in die Kreative Welt der Keramik!

Wir bauen unseren eigenen Vogel-(Schwarm).

Siehe unten für benutzte Material und Werkzeuge.

1-Verwenden Sie einen leicht schamottierten, weißbrennenden Ton mit 0,2 mm oder 0,5 mm Körnung (z.B. Art.: T209, Seite 20 oder T254, Seite 19). Der leichte Schamotte-Anteil gibt dem Vogel Stabilität und auf dem weißen Ton kommen die bunten Farben am Besten zur Geltung.

 

2-Rollen Sie den Ton gleichmäßig auf einem Holzbrett aus. Am besten funktioniert das mit unserem kugelgelagerten Ton-Profiroller und zwei Holzleisten als Abstandhalter. Für kühle Rechner empfiehlt sich unser Sparer-Set mit Tonroller und 3x2 Holzleisten in unterschiedlichen Stärken und das stabile Arbeitsbrett. (Art.: SP5501, W410, Seite 143) Ton

 

3-Mit einer Töpfernadel (Art.: W2551, Seite 142) oder einem Tonmesser, z.B. unserem Spezialmesser (Art.: W2421, Seite 142) scheiden Sie eine Eistüten-Form aus dem Ton aus. Ton

4-Und dann geht es auch schon an das Verzieren. Hier können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. In unserem Fall haben wir einen Struktur-Handroller verwendet, der mit verschiedenen Aufsätzen bestückt werden kann. (Art.: W550, W550+Nr., S. 153) Ton

5-Hier sieht man den Struktur-Roller in Action, damit unser Gartenvogel auch ein schönes Kleid bekommt. Ton

6-Ganz wichtig ist es, alle Verbindungsstellen mit einer gezahnten Ziehklinge aus Federstahl (Art.: W1702, S. 137) aufzurauen und mit einem Tropfen Wasser zu benetzen. Dann beide Nahtstellen gut zusammendrücken. Ton

7-Nach dem Zusammendrücken können Sie die Nahtstelle mit einer biegsamen Drehschiene (Art.: W16433, S.126) verstreichen und glätten. Danach sollte die Verbindung nicht mehr sichtbar sein. Ton

8-Jetzt kommen die "Anbauteile" an die Reihe: Fügel, Schnabel, Augen, Haarschopf. Nach dem Ausschneiden verstreichen Sie alle Ränder und Ecken gewissenhaft, z.B. mit den Werkzeugen des Tonversäuberungs-Set (Art.: W2953, S. 129). dekor

9-Natürlich können Sie die Flügel wieder dekorieren, etwa mit den coolen Acryl-Strukturrollern (Art.: W5111, S. 152) rollen

10-Nur drüber rollen - so einfach war das noch nie! Verbindung

11-Nachdem alle Teile gut mit dem Körper verbunden, und alle Verbindungsstellen sauber verstrichen sind, kommt der Lochschneider (Art.: W180, S. 138) zum Einsatz. Damit werden die beiden Löcher für die Beine gebohrt. Eine sehr lohnende Anschaffung für jeden Töpfer (auch Hobby) ist eine Ränderscheibe (Art.: W723, S. 159), denn damit muss man das Stück nicht so oft in die Hand nehmen, kann es aber trotzdem von allen Seiten bearbeiten. Fusse

12-Die beiden Füße nach Lust und Laune formen und mit einem Loch versehen. Jetzt muss der kleine Vogel noch ca. 7-10 Tage trocknen und kann dann in einem Schrühbrand bei ca. 900°C gebrannt werden. Damit erhält er Stabilität und die optimale Oberfläche um bemalt zu werden. Alle Infos zu Brennöfen finden Sie ab S. 171 im Katalog. Unser gefiederter Freund wird in einem Rohde TE75MCC+ (S. 189) gebrannt. Kleinere Öfen sind sogar mit Schukostecker/230V erhältlich. Ton

13-Nach der ersten Feuertaufe geht es ans Bemalen. In unserem Fall mit Effektglasuren (S. 58) von Duncan. Also Pinsel empfehlen wir die Detail-, Rund- und Flachpinsel von Duncan (S. 155) oder als Alternative unsere Dekor-Malpinsel (S. 156). Die Möglichkeiten sind hier schier grenzenlos! Lassen sie sich inspirieren. BUNT

14-So bunt geht es bei uns zu! Ton

15-Die letzten Farbtupfer und schon ist er fertig! Vogelschwarm

16-Hier wartet der ganze Vogelschwarm auf den finalen Glasurbrand bei 1050°C. Alle sind schon ganz aufgeregt, denn bald verwandelt sich ihr stumpfes, mattes Federkleid in ein farbenprächtiges und schillerndes Gefieder. Das passiert wieder im Rohde TE75MCC+ (S. 189). Vogelschwarm

17-Und dann ist es geschafft! Eine bunte Kordel als Beine einfädeln und verknoten und schon dürfen die Beiden raus in den Garten! Entweder auf einem Stock oder Zaunpfosten sitzend, oder mit einer Schnur um den Haarschopf als frei-fliegende Vögel an der Gartenlaube. Natürlich auch optimal als Geschenk oder kleines Mitbringsel geeignet! Vogelschwarm
Und wir haben den Verdacht, dass sich der kleine blaue Vogel in den rosa Vogel verguckt hat. Viel Spaß beim Nach-Basteln wünscht Ihr Keramik-Kraft Team!

Material-Liste

Werkzeug-Liste

  • Arbeitsbrett W410 (S. 143)
  • Tonroller mit Leisten SP5501 (S. 143)
  • Töpfernadel W2551 (S. 142)
  • Messer W2421 (S. 142)
  • Strukturroller-Handgriff W550 (S. 153)
  • Strukturroller W550+Nr. (S. 153)
  • Ziehklinge gezahnt W1702 (S. 137)
  • Drehschiene biegsam W16433 (S. 126)
  • Tonversäuberungs-Set W2953 (S. 129)
  • Acryl-Strukturroller W51+Nr. (S152) Lochschneider W180 (S. 138)
  • Ränderscheibe W723 (S. 159)
  • Pinsel (S. 155-156)

 

-------------------------

Diese tolle Kreativ-Idee kommt von:

Barbara Hofer Potteria - die Töpferlounge

Rasumofskygasse 16
1030 Wien
0043-(0)1-712 11 70
office@potteria.at
www.potteria.at

--------------------------

Viel Spaß beim Nach-Basteln wünscht Ihr Keramik-Kraft Team! 

--------------------------------------